Die Geschichte von LMS

Learning Management Systeme (LMS) sind in den letzten paar Jahren sehr attraktiv geworden. Technische Innovationen haben den Lernprozess neu definiert. Die Geschichte von Learning Managemnt Systeme ist nicht sehr lang. Es fing alles 1924 mit der Erfindung von der Lernmaschine an. Danach folgte weitere Erfindungen und ab dem Moment folgte die eine Erfindung nach der anderen. Ich kann Ihnen hier nicht alle Erfindungen innerhalb den Learning Management Systeme auflisten, denn Sie wären da überfordert. Nur ein kurzer Überblick von den wichtigsten Erfindungen. Ich hoffe, Sie bekommen in diesem Bericht einen besseren Überblick von der kurze Geschichte von LMS :-)

Lernmaschine

Wer: Sidney Pressey

Wann: 1924

Das erste LMS wurde 1924 entwickelt, als Sidney Pressey die erste Lernmaschine vorgestellt hat. Es ähnelte einer Schreibmaschine mit einem Fenster wo eine Frage angezeigt werden konnten. Ein Fenster zeigte die Frage und in einem anderen Fenster konnte man die Antwort eingeben.

Problemzylinder

Wer: M.E. Lazerte

Wann: 1929

Nach der Lernmaschine folgte die Erfindung von dem Problemzylinder. Es stellte einen Problem vor und überprüfte ob die Lösungsschritte von den Schülern korrekt waren.

Adaptives Lernsystem, SAKI

Wer: Gordon Park und Robin McKinnon-Wood

Wann: 1956

1956 wurde das erste Adaptives Lernsystem erfunden. Es passte automatisch Fragen für das Leistungsniveau von den Teilnehmern an. Adaptives Lernen wurde immer wichtiger.

Rechner

Wer: Hewlett Packard

Wann: 1970

1970 introducierte Hewlett Packard oder besser unter die Abkürzung HP bekannt den ersten Rechner. Ab dem Tag nahm LMS ein ganz neuer Form.

TCP/IP

Wer: Robert Elliot Kahn und Vint Cerf

Wann: 1982

Transmission Control Protocol/Internet protocol. Wenn Sie mit dem Internet verbunden sind, erhält Ihren Rechner eine Kopie vom dem TCP/IP-Program. Es ist eine basis Kommunikationssprache oder Protokol von dem Internet. TCP/IP machte onlines Lernen möglich und immer noch heutzutage hat es einen Einfluss.

Erste Software

Wer: SoftArc

Wann: 1990

Die erste LMS-Software war für den MacIntosh-Platform wure 1900 von SoftArc lanciert. 

Open-source internes Netzwerk, Moodle

Wer: Martin Dougiamas

Wann: 2002

2002 wurde ein open-source internes Netzwerk, namens Moodle introduciert. Es bietet drei Möglichkeiten. Der Administrator erstellt für die Lehrer Kursen und kontrolliert die generelle Einstellungen. Der Lehrer kontrolliert ein oder mehrere Themen. Der Lehrer kann dies mit Informationen für den Schüler füllen. Die Schüler können an einem Thema teilnehmen an welches Sie Zugang haben. Dieses internes Netzwerk hat mehr als 60.000.000 Nutzern in 65.000 Schulen und wird in 216 Länder genutzt. Moodle wird für gemischtes Lernen verwendet, aer auch für Lernen auf Distanz, umgekehrter Unterricht und andere E-Learning-Projekte in Schulen, an Universitäten, Arbeitsplätze und andere Institutionen.

Privater Cloud

Wer: Eucalyptus

Wann: 2008

Die Idee Clouds anzuwenden kam 2008. Es ermöglicht LMS komplett online zu funktionieren ohne installiert werden zu müssen und ohne ein internes Netzwerk.

LMS-Systeme in Clouds

Wer: several companies

Wann: 2012

Die meisten moderne LMS sind im Cloud, dies ermöglich Unternehmen unabhängig die LMS-Systeme zu verwenden ohne zusätzliche Installationen.

Nützliche Quellen

e-Learning Infographics
Wikipedia

Schon heute loslegen!

Schließen Sie sich fast 1 Million Benutzern an und testen Sie unser tolles Tool.

Starten Sie noch heute Ihre kostenlose Testversion