Definition gemischtes Lernen

Was ist die Definition von gemischtes Lernen? In diesem Bericht erfahren Sie genau das.

"Nehmen Sie Ihre Bücher und lesen Sie da erste Kapitel". Diesen Satz haben Sie sicherlich oft gehört. Heutzutage kann der Satz durch "klicken Sie auf das Link und folgen Sie die Anweisungen auf dem Laptop" ersetzt werden. Die erste Situation bescheibt den traditionellen Unterricht. Die zweite Situation beschreibt einen modernen Unterricht. Was bedeutet gemischtes lernen? Sie haben es erraten! Es ist eine Mischung aus der traditionellen und der modernen Unterricht. Schüler lernen vor dem Rechner sowohl als auch im Unterricht von dem Lehrer.
Ein Beispiel von gemischtes lernen ist; ein Lehrer möchte zeigen, was man braucht um einen Feuer zu legen (traditioneller Unterricht). Nach der Demonstration, werden die Schüler ein Quiz auf deren Tablets zu dem Thema durchführen (moderner Unterricht).

Jetzt wo Sie die Definition von gemischtes Lernen wissen, dass lass uns schauen welche Typen von gemischtes Lernen es gibt.

Typen von gemischtes Lernen

Modelle

Es gibt keine spezifische Art wie man gemischtes lernen beschreibt. Weil es ein relativ neuer Begriff ist, ist es nicht belegt, dass eine Methode bessere Ergebnisse als andere zeigt. Doch abhängig von dem Alter von den Teilnehmern, können Sie eintscheiden welche Methode am besten zu Ihren Teilnehmern passt (am meisten Motivation verleiht). Ich gebe Ihnen ein paar Beispiele von Modellen für gemischtes Lernen.

Rationaler Model

Sie haben Schüler, die von dem Lehrer die Instruktionen bekommt und andere die mit deren Rechnern arbeiten und andere arbeiten mit beides. Im laufe des Tages können sie dann tauschen.

Umgekehrter Unterricht

Schüler sollen vorbereitet zu dem Unterricht erscheinen z.B. Videos schauen oder andere Instruktionen von dem Lehrer folgen. Die Schüler können das Video auf Pause stellen um im eigenen Tempo zu arbeiten. Beispielsweise können Sie in dem Video passagen in der Vorlesung überspringen, falls Sie nicht Zeit genug haben. Schüler bereiten sie zu Hause vor und stellen in dem Unterricht fragen

Offener Unterricht

Schüler können auf deren Rechnern arbeiten und die Lehrer helfen dabei. Es ist eine gute Lösung, weil Kinder es mögen auf dem Rechner zu arbeiten, aber Lehrer müssen die Kinder motivieren. Wenn die Kinder nicht motiviert werden, ist es das gleiche wie denen ein Buch zu geben und sagen "unterhaltet euch selbst!"

Gemischter Kurs oder Unterricht

‘Beschäftigt’ ist eine allgemeine Antwort die Menschen geben, wenn gefragt, was sie gerade machen. Gemischtes Lernen ist eine gute Lösung für Menschen die immer sehr beschäftigt sind. Sie können teils im eigenen Tempo arbeiten und immer noch face-to-face-Unterricht haben. Sie können sogar zum Abend essen und gleichzeitig eine Vorlesung auf dem Rechner folgen. Nicht alle Kinder können sich selbst motivieren um die Instruktionen auf deren Rechner zu folgen. Ein Lehrer muss sie daher motivieren.

Gemischtes Lernen und unser LMS

Unser LMS macht es möglich um mit dem gesmisctes Lernen anzufangen. Teilnehmer können ganz einfach selber mit unserem LMS arbeiten. Ein Beispiel könnte sein, dass die Teilnehmer in der Schule Unterricht haben und müssen zu Hause ein Quiz über das Thema durchführen.

Erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile von gemischtes Lernen.

Schon heute loslegen!

Schließen Sie sich fast 1 Million Benutzern an und testen Sie unser tolles Tool.

Starten Sie noch heute Ihre kostenlose Testversion