Mehrfachauswahlfragen erstellen

Quiz mit Mehrfachauswahlfragen können viel Spaß bereiten. Gute Mehrfachauswahlfragen können entweder ein Quiz gut oder schlecht machen. Gute Mehrfachauswahlfragen zu erstellen können etwas schwierig sein. Hier finden Sie ein paar Richtlinien und Tipps um gute, lustige und interessante Mehrfachauswahlfragen zu erstellen. Bitte beachten Sie diese Tipps sind für unterhaltsame Quiz und nicht für Prüfungen bedacht.

1. Fragen und Antworten so kurz wie möglich erfassen

Sie versuchen selbstverständlich 100% wisenschaftlich nuanciert und korrekt in Ihre Fragen zu bleiben, aber viel lesen in einem Quiz ist nicht sehr unterhaltsam. Wir empfehlen, dass Sie Ihre Fragen so kurz wie einem Tweet zu erfassen, das heißt maksimal 128-Zeichen. Ihre Antworten sollen auch kurz sein, wir empfehlen maksimal 75-Zeichen pro Antwort.

2. Seien Sie in den Fragen und Antworten kreativ

Ein Onlinequiz soll unterhaltsam sein. Es ist keine Prüfung, wo die Fragen eindeutig sein müssen. Es ist ganz in Ordnung die Teilnehmer ein bisschen die Ohren lang zu ziehen. Beispielsweise, wenn Sie Probleme haben mehrere Frage zu erstellen, dann können Sie eine Variation von einer bestehenden Frage verwenden. Es schadet nicht die gleiche Frage zwei Mal in einem Quiz zu stellen: “Bei welcher Temperatur kocht Wasser?" und "Bei welcher Temperatur kocht Wasser nicht?" Wiederholen Sie es aber nicht zu oft, wir empfehlen es einmal pro alle 7 Fragen.

3. Achten Sie auf die Grammatik

Genau, es sind einige sehr schlaue Menschen in der Welt und diese achten dadrauf.

Ein Beispiel:

Ein Word was ein Substantiv beschreibt heißt:
a. Adjektiv
b. Konjunktion
c. Pronomen
d. Verb

Eine bessere Lösung ist:

Welches Wort beschreibt ein Substantiv?:
a. Adjektiv
b. Konjunktion
c. Pronomen
d. Verb

4. Unterschiedliche Längen von Antworten vermeiden, oder verwenden Sie es zu Ihrem Vorteil

Wenn Sie die Antwort nicht kenne, wählen viele Teilnehmer die längste Antwort. Dies können Sie entweder vermeiden oder verwenden um die Teilnehmer zu verwirren.

5. Falsche Antworten verwenden

Lustige falsche Antworten können langweilige Fragen lustig machen. Es kann absurd, verwirrend sein oder eine lustige Verbindung erstellen.

Zwei Beispiele:

Wer folgte nach Lenin?
A. Starr
B. Stalin
C. Harrison
D. McCartney

The Canterbury Tales wurden in welcher Sprache geschrieben:
a. Alt-Englisch
b. Mittelenglisch
c. Frühmoderne Englisch
d. Mittelerdisch

Übertreiben Sie es nicht, wir empfehle es einmal alle 5 Fragen.

6. Die gleichen Antworten verwenden

Schwierigkeiten genug Fragen für Ihr Quiz zu erstellen? Stellen die zwei unterschiedliche Fragen mit der selben Antwort. Somit bleiben die Teilnehmer fokusiert. Es erlaubt Ihnen auch mehrere Aspekte von einem Thema zu geben. Es klingt kompliziert, ist es aber nicht:

Frage 1: Wer hat die Grundlagen für klassiche Mechanik ausgelegt?              A. Isaac Newton
B. Albert Einstein
C. James Clerk Maxwell

Frage 2: Wer hat die Relativitätstheorie formuliert?
A. Albert Einstein
B. Isaac Newton
C. James Clerk Maxwell

Frage 3: Wer hat die Theorie über die klassische Elektromagnetismus formuliert?
A. James Clerk Maxwell
B. Isaac Newton
C. Albert Einstein

7. Schreiben Sie nicht den ganzen Tag

Die meisten Menschen verbrauchen Ihre Kreativität in einer halben Stunde. Schreiben Sie in der Zeit, dann aufhören und etwas anderes machen um danach fortzusetzen. Es wird so mehr unterhaltsam und Ihre Fragen werden viel besser.

8. Prüfen Sie Ihre Fragen

Lass jemanden die Fragen direkt lesen, ändern Sie nicht alles was vorgeschagen wird, aber hören Sie gut zu. 

Hier können Sie diesem Manual als PDF-Datei herunterladen: Mehrfachauswahlfragen erstellen

Möchten Sie Ihr eigenes Quiz erstellen? Erstellen Sie den online hier: Online Quizwerkzeug

Schon heute loslegen!

Schließen Sie sich fast 1 Million Nutzern an und testen Sie unser tolles Werkzeug.

Kostenlos registrieren