Wie funktionieren die Algorithmen in einem Quiz?

Die Algorithmen in dem Quiz ist der Referenz die Sie für das Erstellen von Quiz verwenden können. Sie finden diese unter "Einstellungen" > "Algorithmen" in dem Menu von Ihrem Quiz. In diesem Bericht erkläre ich  die Algorithmen:

1 PlayStrike Pro: Maksimierte Spielzeit und Lernkurve

Pro Strike ist ein adaptive Algorithmus, was den Schwieringkeitsgrad von den Fragen an dem Wissensniveau von dem Teilnehmer anpasst. In Echtzeit. Es passt den Schwierigkeitsgrad so an, dass der Teilnehmer so lange wie möglich engagiert bleibt. Diese ist der beste Algorithmus um die Spielzeit zu maksimieren und auch der Wissenstransfer.

2. Uphill: Erhöhung von der Schwierigkeitsgrad

Diese Algorithmus ist ganz einfach: es macht ganz einfach jede folgende Frage ein bisschen schwieriger als die vorrige :)

3. Downhill: Senkung von der Schwierigskeitsgrad

Diese Algorithmus ist ganz einfach: es macht ganz einfach jede folgende Frage ein bisschen einfacher als die vorrige :)

4. Konstante "Poolgröße" mit X-Pools

Diese Algorithmus erstellt ein Quiz mit mehrere Pools. Beispielsweise wenn Sie ein Quiz mit 120 Fragen haben und Sie eine Poolgröße mit 10 wählen. Werden Sie ein Quiz mit 12 Pools mit jeweils 10 Fragen erstellen. Jedes Mal wenn das Quiz durchgeführt wird, dann wählt die Software eine zufällige Frage von jeweils Pool aus.

5. Linear zuwachs in der Poolgröße mit X-Pools

Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Reihe von Fragen die von einfach bis schwer gehen. Diese Algorithmus groupiert die Fragen in X-Pools. Der erste Pool ist die kleinste und hat die einfachsten Fragen. Der zweite Pool ist ein bisschen größer und die Fragen sind etwas schwieriger. Der dritte Pool ist größer als der zweite und die Fragen sind schwieriger, etc.
Die Teilnehmer bekommen die erste Frage vom Pool 1, die zweite Frage von Pool 2, etc. bis es keine Pools mehr gibt. Wenn Sie 10 Pools einstellen, ist die maksimale Anzahl von Fragen die beantwortet werden müssen 10. Wenn Sie das Quiz einstellen, dass die Teilnehmer das Quiz wiederholen können, die Teilnehmer stärken dadurch die Lernkuve. Sie lernen schnell die Fragen und Antworten aus den ersten Pools. Doch es bleibt herausfordernd in den weiteren Pools.
Kurz gesagt; diese Algorithmus ist optimal, wenn Sie eine schnelle Lernkurve bei den Teilnehmern erzielen möchten und wünschen, dass die Teilnehmer engagiert bleiben.

6. Zufallsgenerator

Ganz zufällig: diese Algorithmus wählt einfach die nächste Frage ganz zufällig aus. Chaos pur! : D

Das war es soweit über die Algorithmen...Bitte geben Sie Bescheid wenn Sie dazu Fragen haben.

Schon heute loslegen!

Schließen Sie sich fast 1 Million Benutzern an und testen Sie unser tolles Tool.

Starten Sie noch heute Ihre kostenlose Testversion